Surround-Lautsprecher

Manchmal gibt es gute Gründe, welche gegen die Anschaffung einer Heimkinoanlage sprechen. Für das Dilemma muss eine andere Lösung her, Soundbars, HiFi-Anlagen und Surround-Anlagen können eine Alternative zu einem Heimkinosystem darstellen. Eine Surroundanlage wertet den Sound eines Beamers oder Flachbildfernseher auf. Surround-Lautsprecher sorgen für eine kinoähnliche Beschallung.

Bei der Anschaffung einer neuen Soundanlage, ist auf die Qualität und Langlebigkeit zu achten. Nichts ist schlimmer als, wenn die Soundanlage im falschen Moment kaputt geht oder einen schlechten Sound (Klang) hat.

Bei der Anschaffung eines neuen Sound-Anlage ist immer auf die Nutzung der Lautsprecher zu achten. Für Computer-Spieler werden andere Lautsprecher verwendet als für die Kino- und Audiowiedergabe. Die Lautsprecher sind in diesem Fall kleiner, die Entfernung zu Spieler ist kleiner. Als Alternative zur Lautsprechern können auch hochwertige Kopfhörer genutzt werden. Diese können gleichzeitig fürs Telefon genutzt werden, wenn der Sound über Bluetooth übertragen wird (siehe Alternativen).

Soundbars
Fernseher besitzen oft sehr schlechten Klang. Die Ursache liegt auf Hand, der Sound wird von den Lautsprechern im Fernseher nach hinten zu Wand abgestrahlt. Die Schallwellen werden von der Wand schlecht reflektiert, so dass der Sound bei uns schlecht ankommt. Weiterhin werden dadurch die Nachbarn von nebenan gestört, da Sie die größere Soundleistung an der Wand haben. Eine Soundbar kann hier Abhilfe schaffen, der Sound wird vom Fernseher zur Soundbar übertragen und nach vorne zum Zuschauer abgestrahlt. Die Nachbarn werden nicht gestört und der Sound klingt gut. Die Soundbar wird unterhalb eines Fernsehers, SmartTVs, Flachbildfernseher angebracht.

Soundbars können auch ohne Fernseher genutzt werden. Über Bluetooth und/oder WLAN können Telefon und iPod angeschlossen. Einige Modelle bieten auch einen AUX Eingang an. Wer keinen Fernseher besitzt kann die Soundbar auf einer Kommode plazieren. Die Lautsprecher sind so angeordnet, das sie in einer von ca. einem Meter den Sound am Besten abgeben.

Surround Systeme
Einzelne Lautsprecher werden im Raum verteilt, der Sound kann wie im Kino wiedergegeben werden. Über ein Surround System können Entfernungen durch Sound simuliert werden. Man hört in der einen Ecke ein Auto und in einer anderen Ecke ein LKW. Der Sound geht von einem Lautpsrecher zu einem Anderem, man bekommt das Gefühl als ob beide Fahrzeuge fahren würden. Ein Surround System kann ein 5.1 Soundsystem sein oder aber aus mehr Lautsprecher und Bassboxen bestehen.

Die einzelnen Surround Lautsprecher werden im Raum verteilt. Ein Lautsprecher wird in unter dem Fernseher angebracht und als Centerlautsprecher bezeichnet, die anderen Lautsprecher werden jeweils in den Ecken des Raumes verteilt.

Für eine Surround Sound werden bei der Aufnahme von Filmen und Musik, verschiedene Mikrofone im Raum verteilt, so dass man den Sound im Raum aufzeichnet. Während man die Musik und Film hört / schaut, bekommt man das Gefühl als ob man am geschehen vom Film teilnehmen würde oder die Musik live hören würde.

Kaufempfehlungen für Soundbars
Die einzelnen Soundbars unterscheiden sich in verschiedenen Bereichen, so dass man als Laie kaum eine Übersicht über den Markt und Möglichkeiten bekommen kann. Der folgenden Abschnitt beschreibt die einzelnen Produkte und hebt die Eigenschaften hervor. Nicht der beste Lautsprecher kann bei Ihnen der beste Lautsprecher, wenn sie eine andere Verwendung haben. Die Systeme von verschieden Hersteller lassen sich untereinander selten kombinieren und verwenden. Vor dem Kauf sollte gut überlegt werden, was man genau haben möchte. Grundsätzlich gilt – Wer unüberlegt kauft, kauft zweimal.

Die Playbar von Sonos kann kabellos mit dem Fernseher und über WLAN mit anderen Sonos Lautsprechern verbunden werden. Auch Musik kann über die Sonos App gestreamt werden. Mehr dazu finden Sie unter Playbar von Sonos

Die Soundbars (Cinebar 11) von Teufel werden in regelmäßigen Abständen von Fachzeitschriften getestet. Ein kleiner Mängel bei dieser Soundbar ist ein kleines Knacken beim Wechseln des Kanales, die Anlage wird mit 4 Sternen bei Amazon bewertet. Das leichte Knacken ist vernachlässigbar.

 

Kaufempfehlungen für Surroundsysteme
Verschiedene System werden zur Zeit angeboten, so dass man selbst kein Überblickt über den Markt haben kann. Untereinander lassen die Systeme sich per Funk (WLAN) nicht verbinden, da jeder Hersteller sein eigenes System verwendet. Die Systeme sind untereinander homogen zueinander.

Aus mehreren Sonos Lautsprechern kann ein Surroundsystem aufgebaut werden.

Von LG werden verschiedene Heimkinosysteme angeboten, einige Systeme verfügen über kabellose Boxen, so dass keine störende Kabel verlegt werden müssen.

Sony bietet wie LG verschiedene Heimkinosysteme an. Welche per Bluetooth mit dem Telefon verbunden werden können, im Gegensatz zu LG sind die Boxen nicht kabellos bei diesem Modell.

Alternativen zu Surround Systemen

Neuer Generationen von Audioanlagen werden für das Streamen von Musik entwickelt und verfügen über eine Audioanschluss von anderen Quellen. Als Beispiel dient CONNECT:AMP von Sonos, über den AUX-Eingang kann der Fernseher mit den HiFi-Boxen verbunden werden. Das Telefon kann über WLAN mit CONNECT:AMP verbunden werden, so dass Musik gestreamt werden kann.

Sonos CONNECT:AMP ist ein Verstärker an welchen HiFi-Lautsprecher über Audiokabel angeschlossen werden. Durch einen AUX-Eingang kann ein Fernseher oder Plattenspieler an den Verstärker angeschlossen werden. Über ein APP können auch Telefone und iPods ihre Musik kabellos übertragen.

Warum eine Sound-Anlage online kaufen?
Wenn Sie online etwas einkaufen, können Sie die Produkte ca. 14 Tagen testen und anschließend zurückschicken. Dies ist Ihr Recht, das Sie die Produkte nicht im Laden anschauen und testen konnten. Der Vorteil am Testen zu Hause ist, das gleich den Sound für längere Zeit genießen können. Die Fachhändler bieten im allgemeinen kein Testen zu Hause an, ist das Gerät einmal ausgepackt, kann man es nicht mehr zurück geben.

Bei einem Online Versandhändler haben Sie die Möglichkeit Ihr Produkt innerhalb eines Monats zurück zugeben, damit Sie keine Probleme bekommen sollten Sie dies nach 14 Tagen machen. Hierzu reicht es einfach das Paket mit dem Retoureschein zurück zu schicken.

Fazit
Bei einer Anschaffung eines neuen Audio Systemes ist auf die spätere Verwendung zu beachten. Audio-Systeme verschiedenen Herstellern sind inkopatibel zu einander, so dass man nach ca. 10 Jahre Probleme mit dem der Konfektivität bekommen kann. Grundsätzlich gilt, vorher überlegen und testen. Einige Fachhändler bieten auch das Testen zu Hause an.

Kabellose Kopfhörer

Wenn wir unterwegs sind kabellose Kopfhörer sehr praktisch. Es gibt keine störende Kabel, welche kaputt / zerstört werden können. Die Musik wird von dem Telefon oder iPod mit Bluetooth zum Kopfhörer übertragen.

Beim Kauf sind verschiedene technische Details zu beachten. Nicht alle drahtlosen Kopfhörer können mit dem Telefon oder Player verwendet. Das entsprechende Gerät muss auch Bluetooth können, hierbei gibt es verschiedene Standards, welche im allgemeinen von vielen Geräten unterstützt werden. Kopfhörer ist auch nicht gleich Kopfhörer, zwischen ihnen gibt es sehr große Unterschiede in den technischen Detail, Klang und Preis. Einige Geräte sind für den Heimgebrauch vorgesehen und besitzen eigene Sendestationenen, diese können mit dem Telefon nicht verwendet werden.

Der Klang eines Liedes im einem Lautsprecher wird von vielen physikalischen Eigenschaften bestimmt. Grundsätzlich je größer ein Lautsprecher desto besser der Klang. Kopfhörer müssen klein sein, sie wollen ja keine Box mit sich herum schleppen. Aus diesen Grund werden Kopfhörer speziell entwickelt, so dass der perfekte Sound bei wenig Leistung und Musikleistung entstehen kann.

Nachteile von kabellosen Kopfhörer

  • Der Akku kann alle gehen
  • Das Telefon verbraucht mehr Leistung vom Akku, dieses muss öfters geladen werden.

Vorteile von kabellosen Kopfhörer

  • Es können keine Kabel mehr kaputt gehen
  • Es sieht besser aus

Die Nachteile können gelöst werden, es gibt Bluetooth Lautsprecher welche man auch benutzen kann, wenn der Akku alle ist. Hierzu schließt man einfach ein Audiokabel an.

Kaufempfehlung

Sonos Play 1

Preisgünstiger Wlan/Wifi Lautsprecher für Einsteiger

Seit Ende 2013 ist der Wifi Lautsprecher Sonos Play: 1 auf dem Markt. Mit einem Anschaffungspreis von rund 200 Euro handelt es sich um das günstigste Wlan-Wifi Lautsprecher Modell aus dem Hause Sonos.

Mit dem kleinen kompakten Kraftpaket ist es möglich beispielsweise Musik vom Smartphone, Tablet oder PC in hoher Klangqualität wiederzugeben. Auch Übertragungen von Streamingdiensten wie Spotify sind problemlos realisierbar. Der Kontakt zu den einzelnen Geräten wird via App gesteuert.

Wifi Lautsprecher Sonos Play: 1: Qualität im ansprechenden Design

Sonos Play: 1 kommt daher mit einem hochmodernen Design. Durch die Auswahl entsprechender Gehäusefarben und der runden, weichen Form fügt sich die Lautsprecher-Box in jede Wohnumgebung perfekt ein. Bei Sonos Play: 1 handelt sich in der Grundausstattung um einen einzelnen Mono-Wifi Lautsprecher, der aber durch den Zukauf zusätzlicher Boxen erweitert werden kann. Auf diese Weise ist auch eine Stereo-Wiedergabe mit wenigen Handgriffen realisierbar. Durch die extrem gute Verarbeitung ist der Einsatz in feuchten Räumen wie Bad oder Küche gewährleistet.

Extrem gute Klangqualität

Auch wenn der Wifi Lautsprecher als Grundmodell nur Mono-Qualität bietet, ist der Klang einzigartig. Durch einen technisch hochwertigen Verstärker und getrennte Lautsprecher für die Wiedergabe der Höhen und Bässe wird ein einzigartiges Klangbild erzeugt. Durch eine Sonos App lassen sich viele zusätzliche Einstellungen steuern. Ein/Aus-Schalter sucht der Nutzer vergebens. Sobald die App beendet wird, schaltet sich der Wifi Lautsprecher Sonos Play: 1 unmittelbar in den Standby-Modus.

Installation von Sonos Play: 1

Sonos Wifi Lautsprecher verfügen über ein eigenes Netzwerk und sind sehr leicht aufzubauen bzw. zu installieren. Standardmäßig benötigt Sonos Play: 1 eine Kabelverbindung zum heimischen Internet-Router. Wer auf das Kabel verzichten möchte, kann sich mit einem so genannten Sonos Bridge behelfen. Durch die Investition von ca. 50 Euro wird die drahtlose Übertragung von der Sonos Box zum Router erreicht. Die einzelnen Musikstücke werden dann zum Beispiel per App vom Smartphone übertragen. Ist die Musik auf einer Netzwerk-Festplatte gespeichert, muss vorher nur noch der entsprechende Pfad eingegeben werden.

Vorteile des Sonos Systems

Mit der Anschaffung von Sonos Wifi Lautsprecher hat ein Nutzer viele Vorteile. Diese bestehen im Wesentlichen in der Vielzahl der Möglichkeiten und dem außerordentlich hohen, und zugleich einfachen Bedienungskomfort. Mit der Sonos App wählt man eine der vielen möglichen Musikquellen bequem aus und schon kann es losgehen.

Zusammengefasst

Durch seine Größe und Kompaktheit ist Sonos Play: 1 universal einsetzbar. Mal schnell eine Party mit Musik versorgen oder einen Wohnraum zum Kinosaal umfunktionieren, alles ist mit diesem Wlan/Wifi Lautsprechersystem machbar. Der günstige Preis von um die 200 Euro spricht dabei für sich.

Surround Systeme für Computerspieler

Die Lautsprecher stehen bei Computerspieler näher am Menschen, so dass kleinere Boxen verwendet. Hierzu muss der Computer ein 5.1 Soundanschluss besitzen, ansonsten kann man eine Soundkarte für Surround-Sound nachrüsten. Ältere Computerspiele besitzen keinen Surround, so das der Sound wie bei normalen Computerprogramm wiedergegeben wird.

Für Computerspieler werden verschiedene Fabrikate von Headsets angeboten, welche den Surround Sound für den Lautsprecher wiedergeben können. Im Kopfhörer sind mehrere kleinere Lautsprecher verbaut, sodass der Sound perfekt wiedergegeben werden kann. Der Vorteil von der Verwendung von Kopfhörer ist, das die Umwelt um einen herum wenig stört, gerade in Wohngemeinschaften oder im Hotel Mama. Bei kabellosen Kopfhörern gibt es keine störenden Kabel während man zockt / spielt.

Von Logitech werden verschiedene Kopfhörer angeboten, sie unterscheiden sich zwischen der Klangwiedergabe, Leistung und Preis. Spezielle Kopfhörer wurden extra für Spieler entwickelt, damit das Spielen ein einmaliges Erlebnis wird.

Der Logitech Kopfhörer G930 erhielt von verschieden Testredaktionen ein gut, auch bei Amazon wird dieser mit 4 von 5 Sternen bewertet. Den Kopfhörer kann man auch mit der Playstation verbinden. Über drei Tasten können verschiedenen Funktionen in einem Spiel genutzt, sie kann man frei einstellen. Statt der üblichen 5.1 Surround Sound wird ein 7.1 Sound wiedergegeben.

Wer kein Vertrauen zu einem Funklautsprecher hat, für den könnten Surroundkopfhörer mit Kabel interessant sein. Von Logitech werden sehr gute Kopfhörer zum Anschluss an den Soundausgangs des Computers angeboten.

Wer keinen Kopfhörer aufsetzen möchte und Lautsprecher verwenden möchte sollte sich die Surround Anlagen von Logitech anschauen. Diese Anlagen werden als Funksysteme nicht angeboten, das die Übertragungsdauer zu lange dauern würde, so dass hier nur Audiokabel gebundene Systeme zu empfehlen sind.

Alternativen für Gamer
Für Gamer sind Kopfhörer interessant, jedoch ist die Anschaffung teuer. Auch mit dem Telefon oder iPod möchte man unterwegs Musik hören, so dass man hier auch einen Kopfhörer benötigt. Diese beiden Anwendungsfälle kann man kombinieren und man kauft sich einen guten Bluetooth Kopfhörer und ein Bluetooth USB Stick. Vom Computer wird über Bluetooth der Sound an die Kopfhörer gesendet und unterwegs vom Telefon. Die Kopfhörer kann man wenn der Akku leer ist, auch mit einem Audiokabel nutzen.

Harman Kardon

Harman/Kardon wurde 1953 in New York (Big Apple) von Sidney Harman und Bernard Kardon gegründet. Es werden hochwertige HiFi Komponenten und Anlagen hergestellt. In der letzten Zeit hat sich das Unternehmen auf die Herstellung und Vertrieb von kabellosen HiFi-Lösungen für den Heimgebrauch konzentriert. Von der Klangqualität schwärmen viele HiFi-Liebhaber auf der Welt.

Kabelloses Klangvergnügen

Über Bluetooth und/oder WLAN können Smartphone, Tablet und iPods an die verschiedenen Audiogeräte angeschlossen. Über eine App können die einzelnen Komponenten gesteuert werden. Mit dem Adapt oder dem externen Bluetooth Adapter (BTA 10-EU) Geräte wie Telefone drahtlos angeschlossen werden. Verschiedene Heimkinosysteme von harman/kardon können auch mit AirPlay und DNLA genutzt werden.

Ein perfektes Heimkino

Heimkino ist nicht gleich Heimkino, viele überlegen sich welches die richtige Anlage für ein Heimkino ist. Kardon/Harman bietet qualitativ hochwertige Heimkinoanlagen zu einem sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis an. Über WLAN, Bluetooth, AirPlay und DNLA können Audiomedien und Streamingdienste angeschlossen werden. Über NCF kann eine Kopplung mit einem Bluetoothkopfhörer oder anderem Gerät hergestellt werden, so dass Sie Staubsagen und Musik hören zur gleichen Zeit. Durch die ARC HDMI oder einer optischen Verbindung kann einer Smart Fernseher mit dem Heimkino verbunden werden.

drahtlose Lautsprecher

Design trifft auf Lifestyle könnte eine Magazinüberschrift nach einem Test von tragbaren Lautsprechern lauten. Wer oft und gerne Unterwegs ist und mit seinen Freunden Musik hört für den ist ein drahtloser Lautsprecher ein Muss. Per Bluettooth wird das Telefon oder Tablet mit dem Lautsprecher oder Lautsprechern verbunden – ja Sie haben richtig gelesen, mit der Harman/Kardon-App können Sie mehrere Lautsprecher zur gleichen Zeit steuern und die Musikhören.

Die neue Omni-Serie von Harman/Kardon kann die Musik in unterschiedlichen Zonen wireless verteilen. Für ältere Anlagen, welche keinen Bluetooth-Anschluss besitzen wird ein Adapter angeboten. An den Adapter können auch systemfremde HiFi-Anlagen angelossen werden. Der Vorteil von drahtlosen Lautsprechern ist, das diese bei Bedarf neu plaziert werden könne. Als Beispiel ihre Freunde machen eine Party und es soll dezente Musik gespielt werden, als gute Freund und Gast können Sie ihre Lautsprecher einfach mitnehmen und aufstellen.

Für kleine Events, einem Grillen im Park oder am Strand, trägt sich ein kleinerer Bluetooth Lautsprecher besser. Esquire Mini und Esquire sorgen für den besten Sound unterwegs.

Bluetooth Kopfhörer

Manchmal ist das Leben ein wenig doof und man keine Musik laut hören, so dass man Kopfhörer nutzt. Hier kann das Kabel zur störenden Last werden, in 99% aller Fälle ist das Kabel auch zur erst defekt und die Kopfhörer defekt. Bei diesem Problem können Bluetooth Kopfhörer Abhilfe schaffen, von Harman/Kardon wird ein sehr hochwertiges Modell in verschiedenen Farben angeboten. Wenn der Akku vom Kopfhörer alle ist, kann man einfach ein Kabel anschließen und weiterhören, mit einem USB Ladegrät wird der Kopfhörer zu Hause einfach aufgeladen.

 

Sonos CONNECT:AMP

HiFi Boxen sind das ein und alles für sehr guten Klang, ein Telefon, Tablet, Fernseher kann man jedoch sehr schlecht anschließen und zur gleichen Zeit benutzen. Hierfür benötigt man ein langes Kabel durch den Raum, damit man sein Telefon über den Kopfhörerausgang an die HiFi-Anlage anschließen kann. Sonos CONNECT:AMP (auch Sonos Connect Amp) schließt diese Lücke auf dem Markt.

Sonos CONNECT:AMP ist ein Verstärker an welchem man Musik von dem Telefon über WLAN übertragen kann, ohne das Kabel im Raum stören. Die guten HiFi-Boxen werden über Kabel an den Verstärker angeschlossen. Als Anschlüssen sind vorhanden, ein AUX Eingang für Fernseher, Plattenspieler oder Mischpult. SmartTV können auch per WLAN mit dem Verstärker verbunden werden. Über WLAN kann die Musik auch an weitere Lautsprecher von Sonos verteilt werden.

Technische Leistungsmerkmale
Der Verstärker hat pro Kanal eine Ausgangsleistung von 55 Watt Sinusleistung. Die Nennleistung der Lautsprecher sollte 75 Watt bei 8 Ohm und 150 Watt bei 4 Ohm betragen. Sicherheitshinweis: Fassen Sie die Lautsprecherkabel nicht an, während Sie Musik hören, Sie können einen Stromschlag bekommen (“kleinen”).

Bewertungen durch Fachzeitschriften
Die Fachzeitschrift Ct testete in der Ausgabe 08/14, 6 verschiedene Netzwerk-Aktivsystemen und gab keinem System eine Note (ohne Bewertung). Aus der Auswahl von 6 verschiedenen Modellen erfüllt Sonos Connect:AMP am Besten die Verbindung zwischen bestehenden HiFi Boxen und den Streamingdiensten.

Zubehör
Für den Anschluss der Boxen wird Lautsprecherkabel benötigt. Gute Lautsprecherkabel haben einen sehr großen Kabeldurchschnitt, der Leitungswiderstand wird kleiner je größer der Kabeldurchschnitt ist.

Alternativen
Wer sein Telefon oder Fernseher kabellos an seine HiFi-Anlage schließen möchte und keinen neuen Verstärker nutzen möchte, kann Sonos Connect verwenden. Über einem Chinch und optischen Anschluss, sowie Internet kann die Musik eingespielt (eingespeist) werden. Als Soundausgang für die HiFi-Anlage dient ein Chich-Anschluss für die Musikabgabe. Das Telefon kann kabellos über das Sonos System mit der HiFi Anlage verbunden werden.

 

Sonos Playbar (Soundbar)

Die Sonos Soundbar verleiht bringt einen Angenehmen Sound in den Raum. Über das Sonos System lässt sich die Soundbar (Playbar) in das bestehende Sonos System einfach integrieren. Über Apps für Android, iOS (Apple iPhone etc.) und Windows Phone, sowie Computer lässt sich die Musik auf der Soundbar abspielen.

Sonos Playbar

Die Sonos Playbar bietet einen kristalklaren Klang und eine einfache Verbindung zum Fernseher. Dadurch wird der Sound von HD Fernsehern perfekt wieder gegeben.

Die Playbar wird wie alle anderen Produkte von Sonos in der Farbe schwarz und weiß hergestellt und kann auf Amazon gekauft werden.

Funklautsprecher

Musik überall im Haus und im Garten genießen. Funklautsprecher übertragen ihre Funksignale per Funk, so dass der Sound besser übertragen werden.
Bei Funklautsprechern werden die Audiosignal mittels Funkwellen übertragen. Hierzu wird ein Sender und Lautsprecher (Empfänger) benötigt. Der Sender wird an die Stereo-Anlage, iPod oder MP3 Player angeschlossen und an die Lautsprecher (Boxen) wird der Empfänger angeschlossen. Über Funkaudiosignale werden die Musik übertragen, so dass keine störende Kabel benötigt werden.

Funkwellen sind für die Umwelt in der geringen Energiestärke (Leistung) undenklich. Mobilfunkstrahlung ist viel schädlicher, wobei hier keine verlässlichen Studien vorliegen. Grundlegend, sitzen Sie nicht neben dem Empfänger, so dass sie keine Strahlung abbekommen oder die Strahlung ist vergleichbar mit der kosmischen Strahlung.

Es können Funk-Boxen gekauft werden, in denen der Empfänger integriert ist. Spezielle (moderne) Systeme arbeiten mit Bluetooth oder Wifi (WLan) Lautsprecher.

Kaufempfehlungen von Funklautsprecher

Beim Kauf von Funklautsprecher sollten folgende Punkte beachtet werden wie:

  • Batterie / Akkulaufzeit
  • Klangqualität
  • Kann man das System erweitern
  • Ersatzteileversorgung
  • Reichweite der Lautsprecher
  • Bewertungen durch andere Käufer

Top 5 bei günstige Funklautsprecher (Kaufempfehlung)

 

Pro und Contra von Funklautsprechern

Pro

  1. keine störende Kabel
  2. Mobil verwendbar
  3. abgeschlossenes Audiosystem – wenige technische Probleme
  4. wenige Übertragungsprobleme
  5. hohe Reichweiten können durch Funkwellen erreicht werden

Contra

  1. Meist nicht erweiterbar durch Zusatzlautsprecher
  2. Sendestation braucht eine externe Stromversorgung

Bluetooth-Lautsprecher – kompakt und ortsunabhängig

Kabellose Lautsprecher liegen voll im Trend. Neben den bekannten Wlan-Komponenten ist auch Audio über Bluetooth immer mehr gefragt. Die Anhängerschaft nimmt ständig zu. Neben der kabellosen Übertragungstechnik spielt auch hier die hohe Klangqualität und die Kompaktheit der Boxen eine herausragende Rolle für die Kaufentscheidung des Verbrauchers. Vor allem wer Wert auf platzsparende „Mini Lautsprecher“ legt, für denjenigen sind Bluetooth-Lautsprecher die richtige Wahl.

Bluetooth-Lautsprecher in der praktischen Anwendung

Schon in den 80er Bluetooth Lautsprecher im EinsatzJahren wurde versucht drahtlos Audio-Signale zu übertragen. Viele erinnern sich vielleicht noch an die Infrarottechnik. Leider mussten hier Sender und Empfänger direkten Sichtkontakt halten und die Reichweite der Geräte war stark begrenzt. Im Jahre 1999, nicht zuletzt durch die technische Weiterentwicklung der mobilen Telefontechnik, kamen die ersten Bluetooth-Geräte auf den Markt. Heute existiert Bluetooth bereits in der Version 4.0 und wird hauptsächlich eingesetzt um Daten vom
PC, Laptop oder Tablet zu Drucker oder Smartphone zu transferieren. Auch in Kraftfahrzeugen wird Bluetooth angewandt, beispielsweise für die Übertragung von Handysignalen auf das Autoradio. Auch bei der Übertragung von Audio-Signalen zu Lautsprechern setzt sich Bluetooth immer mehr durch.

Wie funktioniert Bluetooth-Technik?

Der Begriff bzw. der Marke Bluetooth steht im Prinzip für eine Art von Funkverbindung, die auf dem so genannten ISM-Band basiert. Durch ein leistungsfähiges Frequenzsprung-Verfahren wird faktisch eine nahezu störungsfreie Übertragung ermöglicht. Auch mehrere Geräte können in einem Netzwerk gleichzeitig arbeiten ohne sich gegenseitig zu behindern. Bluetooth-Technik hat eine begrenzte Reichweite und ist vor allem für die Datenübertragung in kleineren Wohneinheiten oder in Kraftfahrzeugen bestens geeignet. Bluetooth besticht zudem durch ein außerordentlich attraktives Preis- und Leistungsverhältnis.

Bluetooth-Lautsprecher: Das gilt es zu beachten

Vor einer Kaufentscheidung gilt es einige Aspekte zu beachten. Zunächst sollte der Verbraucher ausgiebig recherchieren, welche Leistungen er denn genau benötigt. Er muss sich verschiedene Fragen stellen und diese für sich selbst ehrlich beantworten. Dazu zählt zunächst der Einsatzort, wird dieser beispielsweise häufig geändert? Wird das Gerät ausschließlich im Haus genutzt oder kommt auch der Einsatz im Garten oder der freien Natur in Frage? Bei letzterer Verwendung kann der Kauf von Akku-Lautsprechern in Erwägung gezogen werden. Somit ist der Nutzer gänzlich unabhängig von einer Stromquelle und kann die Anlage auch auf Reisen nutzen. Wie sieht es mit der Handlichkeit und der Transportfähigkeit aus? Weitere Fragen die sich stellen, sind die Anforderung an den Sound und dem Design. Und mit der Technik? Falls mit Akkubetrieb, wie ist dann die Laufzeit? Sind die Module kompatibel mit den Geräten anderer Hersteller?

Und bezüglich des Preises?

Gute Bluetooth-Geräte müssen nicht teuer sein. Oft sagt der Preis nichts über die Qualität und Leistungsfähigkeit der Komponente aus. Hier gilt es sich ausführlich an richtiger Stelle zu informieren. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Testberichten und Produktbewertungen, die bei der Auswahl eines passenden Modells helfend unterstützen. Feedbacks von echten Käufern schaffen schnell Klarheit über einen bestimmten Anbieter oder das jeweilige Produkt.

Wlan-Lautsprecher für Anspruchsvolle

Mit WLan-Lautsprechern ist es möglich ein komplettes Haus oder eine Wohnung zu beschallen. Ganz ohne störende Kabel. Dabei braucht der Nutzer bezüglich der Klangqualität keinerlei Kompromisse einzugehen. Steigende Kaufzahlen im zweistelligen Bereich pro Jahr belegen die zunehmende Beliebtheit von kabellosen Komponenten. Insgesamt gibt es mehrere unterschiedliche Systeme, die sowohl Vorteile als auch Nachteile aufweisen.

Die wichtigsten vier unterschiedlichen Systeme

WLAN im HausDer Markt der kabellosen Audio-Systeme wird schwerpunktmäßig abgedeckt durch die eigenen Komponenten der Anbieter Teufel und Sonos, sowie Airplay von Apple und dem DLNA Universalstandard.

Einsatzmöglichkeiten

Neben der klassischen Musikübertragung via Smartphone oder der Hifi-Anlage kommen immer mehr Wlan-Lautsprecher in Heimkino-Systemen zum Einsatz. So ergänzen sich moderne Flachbildfernseher, Blu-ray-Player und Set-Top-Box perfekt kabellos. Beliebt als Datenlieferant sind in neuer Zeit auch Streaming-Anbieter wie etwa spotify.

Können Wlan-Lautsprecher klassischen Hifi-Anlagen Paroli bieten?

Die bekannte Stiftung Warentest hat in ihrer Zeitschrift „test“ der Ausgabe 1/2014 die vier oben genannten Systeme ausführlich getestet. Ebenso wie bei schon zuvor durchgeführten Produkttests ,kam man auch hier zu dem Ergebnis, das die meisten kabellosen Wlan-Lautsprecher selbst die anspruchsvollsten Konsumenten absolut zufriedenstellen.

Lautsprecherboxen bestimmen die Klangqualität

Alle genannten Systeme gelten als ausgereift und können empfohlen werden. Der eigentliche Klang wird jedoch nicht vom jeweiligen System bestimmt, sondern ist vielmehr abhängig von der Beschaffenheit der Lautsprecherboxen. Wie bei den Modellen, die abhängig von Kabeln sind, kommt es vor allem auf die Qualität der Membran-Technik, dem Box-Volumen und letztlich auf den integrierten Verstärker der Box an.

Darauf ist beim Kauf zu achten

Im Prinzip ist jedes System für uneingeschränkten Musikgenuss geeignet. Wichtig zu wissen ist jedoch, das die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt meist endgültig ist. Es gibt Systeme wie das von Sonos das keine fremden Fabrikate im eigenen Netzwerk zulässt, andere wiederum sind preislich so hoch angesiedelt, das ein Wechsel auf ein anderes System zu einem späteren Zeitpunkt kaum noch lohnt.

Ferner sollte ein Interessent darauf achten das neben einem Netzwerkanschluss auch ein analoger Audio-Anschluss vorhanden ist, damit ältere Fernseher oder Hifi-Anlagen eingesetzt werden können.

Preise für Wlan-Lautsprecher

Kabelloser Klanggenuss mit Wlan in vernünftiger Qualität ist ab etwa 200 Euro aufwärts zu haben. Es gibt zwar auch günstigere Angebote, jedoch müssen hier schon sehr viele Abstriche gemacht werden.

Empfohlene Wlan-Router

Um die reibungslose Übertragung von der Quelle bis zur Box sicherzustellen empfiehlt sich der Einsatz moderner Wlan-Router der neuesten Generation. Diese sollten auf jeden Fall das 5-Gigahertz-Frequenzband unterstützen. Gerade bei größeren Räumlichkeiten muss die entsprechende Funk-Reichweite sichergestellt werden. Der Einsatz von einem Repeater schafft hier zusätzliche Freiheiten und kostet nur kleines Geld.